AROMA KREIERT ERSTES BÜCHERFESTIVAL IM GLATT

Über 1 Tonne schwer und aus 155 m2 Birken-Sperrholz. 2 Augen. 1 dicke Hornbrille.

Der begehbare Bücherwurm steht seit Anfang Oktober im Glatt, dem grössten Einkaufscenter der Schweiz, und lädt die kleinen Gäste dazu ein, im kuscheligen Inneren des Wurmes Bücher zu lesen. Für alle anderen Besucher lockt das Buch im Buch:

Als Warenträger dienen Riesenbücher, welche auf frische Art und Weise literarische Neuigkeiten anpreisen. Hintergrund ist das erste Bücherfestival im Glatt.

 

Glatt schlägt damit eine neue Richtung ein: Keine herkömmliche Büchermesse, hier ist
der Festival-Spirit sowie das Lebensgefühl vom Bücherlesen spürbar – dank verspielter Inszenierung und zeitgemässer Materialisierung. Weitere Highlights bieten spannende Veranstaltungen und Workshops, unter anderem mit Emil oder Frank Baumann. Für die Buchauswahl sowie das Rahmenprogramm zeigt sich die Buchhandlung Lüthy verantwortlich.

 

Unterstützend zum Konzept der Flächenbespielung wurde eine Kampagne konzipiert, welche auf witzige Weise die Vielfältigkeit des Lesens näherbringt und den visuellen Bogen zum dreidimensionalen Konzept schlägt.

  

Aroma zeigte sich verantwortlich für die gesamte Kreation: Vom Corporate Design über die multimediale Werbekampagne bis hin zur Umsetzung im Raum.