ARCHITECTURAL IDENTITY

Kunde
Schweizer Pharma Unternehmen / TU Swiss Office Concept
Aufgabe

Neugestaltung Bürofläche auf 9‘400 m2

Lösung

Diversität als Basis

MODERNE ARBEITSWELTEN

Für das weltweit tätige Pharmaunternehmen hat Aroma die bestehenden Büros in eine neue Arbeitsumgebung umgestaltet. Das neue Work Place Konzept stärkt die Unternehmensidentität und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Teams und Abteilungen. So wurden die zahlreichen Einzelbüros in grosse Open Space Offices umgewandelt.

Das Corporate Design wurde substanziell erweitert und das Design Manual for Interior Design wird international für die Neugestaltung der Büros eingesetzt. 

Räumliche Zonierung

Der Bedarf an natürlichem Licht teilt das Gebäude in zwei Bereiche. Entlang der Fensterfronten befinden sich neue Arbeitsplätze, während die soziale Interaktionszone in der Raummitte Besprechungsräume, Netzwerk- und Ruhezonen sowie eine Cafeteria umfasst. 

Vifor Bild Gross