Aroma Creative

THE PLACE TO BE

Kunde
Bundesamt für Energie BFE
Aufgabe

messbare Live Experience zum Thema Nachhaltigkeit für ein junges Publikum

Lösung

temporäres Sommer-Erlebnishotel 2020 und 2021 sowie Festivalpräsenz 2022

Check-in Playground

Next Stop Lausanne im April 2021

Nach der Erfolgsgeschichte in Zürich geht das interaktive Pop-Up Museum ab dem 29. April im Hotel Alpha Palmiers in Lausanne in die nächste Runde. Das grösste interaktive Museum der Stadt nimmt die Gäste mit auf eine ausgeflippte Selfie-Safari quer durch die kunterbunte Erlebniswelt mit einzigartigen Kulissen und Rauminszenierungen.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

Selfie Hotel 2020 in Zürich

Als Reaktion auf den wegfallenden Festivalsommer und die anstehende Ferienzeit wurde 2020 dem jungen Publikum im umgestalteten 25hours Hotel in Zürich ein erlebnisreicher Place-To-Be geboten. Auf zwei Etagen und in unterschiedlichen, spektakulären Räumen konnte für das perfekte Selfie posiert werden. 

BesucherInnen blickten beispielsweise in die Unendlichkeit, tauchten ein in ein farbenfrohes Bad ohne nass zu werden, standen auf der Aussichtsplattform über einem schmelzenden Gletscher oder schauten aus dem Weltall auf die Erde. Das Selfie Hotel lud erlebnisreich ein, sich mit Themen und Botschaften zu Klimaschutz und Energieeffizienz auseinanderzusetzen.

Das temporäre Pop-Up Erlebnis war vom 2. Juli bis 30. August 2020 geöffnet. Aufgrund der grossen Nachfrage wurde die Betriebszeit von Ende August auf anfangs Oktober verlängert und das Hotel war mit mehr als 16'400 Gästen insgesamt stets ausgebucht. Über Picstars und Schweizer InfluencerInnen wurde eine Reichweite von über 1.2 Millionen erreicht.

SELFIEHOTEL ZÜRICH

SELFIEHOTEL LAUSANNE

Selfie (Hotel) in Progress

Selfie Hotel 04
Selfiehotel_Mood
Selfiehotel_Mood
Selfiehotel_Mood
Selfie Hotel 03
Selfie Hotel 03

«#GREENFESTIVAL» 2022

Der Projekt-Auftritt «#Greenfestival» an diversen Festivals verbindet Umweltbewusstsein mit positiven Erlebnissen und setzt Anreize für die Senkung des Energieverbrauchs. 

Die «Very Ecological Person-Lounge» ist das Zentrum des Konzepts. Von nachhaltigen Übernachtungsmöglichkeiten, über Abfalltrennung und Recycling, bis hin zur ansprechenden Inszenierung sowie dem Verpflegungsangebot: Die VEP-Lounge emotionalisiert den nachhaltigen Lifestyle.

Durch das ausgesprochene Veranstaltungsverbot wird das für Sommer 2020 geplante Projekt auf 2022 verschoben.

Unterstützt durch Partner aus Wirtschaft und Medien sowie prominenten Botschaftern setzen die Aktionen ein nachhaltiges Zeichen für die Zukunft. In Kooperation mit FS Activation.

Greenfestival_Visualisierung